puerto-rico-auslandskonto

Konto ohne Informationsaustausch in Puerto Rico eröffnen

Wenn Sie Wert auf eine Kontoeröffnung ohne automatischen Informationsaustausch und ohne persönliche Anwesenheit vor Ort legen, dann ist Puerto Rico eine ausgezeichnete Wahl.

Hinzu kommt, dass sich dieses Finanzinstitut auf Offshore-Gesellschaften spezialisiert hat und auch Geschäftskonten für eher exotische Länder wie z.B. Belize, die Seychellen oder Cook Islands eröffnet.

Die Kombination aus Firmengründung in den Seychellen und Kontoeröffnung in Puerto Rico kostet einmalig 1.985 €.

In den Folgejahren entstehen für die Erneuerung Ihrer Gesellschaft in den Seychellen jährliche Kosten in Höhe von 795 €. Eine Buchhaltungspflicht besteht für die Firma in den Seychellen nicht, gleiches gilt für Jahresabschluss oder Steuererklärung. Die Ersteinlage der Bank beträgt gerade einmal 500 €.

Puerto Rico ist aufgrund seines Status als US-amerikanisches Überseegebiet langfristig eines der wenigen Länder, die nicht am Common Reporting Standard, (CRS) also dem automatischen Informationsaustausch teilnehmen und von denen auszugehen ist, dass Sie dies auch künftig nicht werden.

Die Kombination aus Offshore-Firma und Firmenkonto in Puerto Rico sorgt dafür, dass Ihre Finanzen Privatsache bleiben. Ein Auslandskonto in Puerto Rico schützt Sie zudem vor dem Zerfall der Eurozone und Zwangsenteignung durch Inflation oder Negativzinsen.

Der komplette Vorgang von der Firmengründung bis zur Kontoeröffnung ist standardisiert. Nach Eingang der vollständigen Unterlagen dauert die Firmengründung etwa eine Woche und etwa zwei Wochen bis zur Kontoeröffnung in Puerto Rico, Ihr konstruktives Mitwirken vorausgesetzt.

 

Gute Gründe für ein Konto in Puerto Rico

– Ein automatischer Informationsaustuasch (AIA/CRS) besteht nicht
– Kontoeröffnung aus der Ferne möglich – Keine Anwesenheitspflicht
– Mastercard (Debit) kann optional hinzugebucht werden
– Traditionsreiches Offshore-Banking
– Sicherer Hafen für Bankguthaben außerhalb der EU
– Währungskonten in USD, EUR, CAD, GBP, AUD, JPY, NZD, CHF und PLN
– Schutz vor Enteignung
– Schutz vor Kapitalkontrollen
– Schutz vor Gläubigern
– Schutz vor Währungsschwankungen
– Schutz vor staatlichem Überwachungswahn
– Sichereres Finanzsystem – Die Bank spielt nicht mit Ihren Einlagen

 

Ablauf des Vorgangs zur Kontoeröffnung in Puerto Rico

Nachdem Sie sich für eine Firmengründung in den Seychellen und eine Kontoeröffnung in Puerto Rico entschieden haben, nehmen Sie per E-Mail oder Telefon Kontakt auf. Anschließend wird der Antrag eingereicht und nach etwa zwei Wochen erhalten Sie dann eine Bestätigung der Bank. Diese wird Sie dann auffordern, die initial deposit (Ersteinlage) zu tätigen. Damit ist die Kontoeröffnung abgeschlossen und Sie können uneingeschränkt über Ihr Konto in Puerto Rico verfügen.

 

Voraussetzungen zur Kontoeröffnung in Puerto Rico

Die Bank hat die Pflicht ihre Kunden zu kennen (know your customer). Dazu muss Sie feststellen wer der Kunde ist und wo er wohnt. Sämtliche Dokumente müssen durch einen zugelassenen Rechtsanwalt oder Notar beglaubigt werden. Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt und entsprechende Unterlagen bereitgestellt werden:

– Beglaubigte Kopie des Reisepasses oder Personalausweises
– Beglaubigte Kopie einer Verbrauchsrechnung (Gas/Wasser/Strom)
– Bank Reference Letter** ***
– Unterschriebener Kontoeröffnungsantrag
– Unterschriebenes Source of Funds Form (Mittelherkunft)
– Ersteinlage (Initial Deposit) in Höhe von 500 € ****

* Dokumente dürfen zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht älter als zwei Monate sein
** Bank Reference: Schreiben der Bank, das die Geschäftsbeziehung zur Bank bestätigt
*** Bank Reference nicht verfügbar: Aktuelle Kontoauszüge und Kontoauszüge älter als 6 Monate
**** Ersteinlage dient der Bank als Sicherheit zur Begleichung der Kontoführungsgebühren

 

Hier finden Sie eine Übersicht unserer TOP-Auslandskonten

Haben wir Ihr Interesse an einer Kontoeröffnung in Puerto Rico geweckt?
Dann nehmen Sie über nachstehenden Button Kontakt zu uns auf.

 


Kontakt